Personen- und Dienstleistungsverzeichnis

Hundesteuer 

Kurzbeschreibung

Gegenstand der Steuer ist das Halten von Hunden, steuerpflichtig ist der Hundehalter. Die Anmeldung eines Hundes muss innerhalb von 14 Tagen nach der Aufnahme erfolgen. An- und Abmeldungen nehmen die Mitarbeiter/Innen des Bürgerbüros entgegen, die gleichzeitig die Hundemarke aushändigen oder mit dem Abgabenbescheid zustellen. Die Höhe der aktuellen Steuer sowie alle weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls dort.
Bei Fragen zur Haltung von "Gefährlichen Hunden" (sog. Kampfhunde) wenden Sie sich bitte ebenfalls an das Bürgerbüro.

Ähnliche Produkte / Dienstleistungen